Die Beichte

Jeder Mensch macht Fehler. Wenn wir unsere Sünden bekennen, und uns mit Gott versöhnen, erhalten wir eine neue Chance.

Die Beichte versöhnt den Sünder mit Gott und der Kirche. (YOUCAT Nr. 239)

Allein Gott kann Sünden vergeben. “Deine Sünden sind dir vergeben” (Mk 2,5) konnte Jesus nur sagen, weil er der Sohn Gottes ist. Und nur, weil Jesus sie bevollmächtigt hat, können Priester an Jesu Stelle Sünden vergeben. (YOUCAT Nr. 228)

“Ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen, und zu ihm sagen: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt.” (Lk 15,18)

“Ebenso wird im Himmel mehr Freude herrschen über einen einzigen Sünder der umkehrt, als über neunundneunzig Gerechte, die keine Umkehr nötig haben.” (Lk 15,7)

Anleitungen zur Beichte

Kinder
Jugendliche
Erwachsene

Elemente einer Beichte

Besinnung & Reue

Überlege zuerst, was du Schlechtes getan und Gutes unterlassen hast. Als Hilfe können dir die obigen Beichtspiegel dienen. Du kannst dir auch Notizen machen. Bitte den Heiligen Geist um Hilfe, und um Reue für deine Sünden.

Bekenntnis der Sünden

Nach dem Kreuzzeichen kannst du sagen, wann (ungefähr) deine letzte Beichte war – auch wenn es länger her ist. Beichte deine Sünden, z.B. von schwer nach leicht, oder nach den zehn Geboten. Am Schluss kannst du ein Reuegebet sprechen, z.B. „Mein Jesus, Barmherzigkeit!“

Lossprechung

Nun gibt dir der Priester einen Rat und eine Buße zur Wiedergutmachung. Danach erklärt er im Namen Jesu: „Ich spreche dich los von deinen Sünden im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“ Du kannst dich dabei bekreuzigen.

Buße & Besserung

Nach der Beichte bleibt die Bußaufgabe, welche einem der Priester auferlegt hat. Sie kann ein Gebet sein, aber auch der Auftrag, entstandenen Schaden oder verletzte Gefühle wiedergutzumachen. Danke Jesus für die Vergebung deiner Sünden!

Was ist das Beichtgeheimnis?

Dem Priester ist es strengstens untersagt, weiterzugeben was er in der Beichte gehört hat. Also braucht man sich absolut keine Sorgen darüber zu machen, dass jemand davon erfährt.

Beichtzeiten in der Pfarre

jeden Montag bis Freitag nach der Abendmesse auf Anfrage
(Okt-April: 18.30 bis 19 Uhr, Mai-Sept: 19.30-20 Uhr, während der Anbetung)

Weihnachtsbeichte 2022:
Fr, 23. Dezember nach der Abendmesse (ab ca. 18.30 Uhr) bei Pfarrer Spaller und Pater Thomas

Pfr. Franz Spaller

 jeden Herz-Jesu-Freitag
(1. Fr im Monat)

Okt-April: von 18.30 bis 19 Uhr
Mai-Sept: von 19.30 bis 20 Uhr

immer am Freitag bei Zeit für Gott
Okt-April: von 18.30 bis 20 Uhr
Mai-Sept: von 19.30 bis 21 Uhr

P. Thomas Gögele

immer am Samstag bei Zeit für Gott
von 17 bis 19 Uhr

sowie auf Anfrage
(Tel. 0699 1813 4101)