Familiensonntag

Wir sind Familie – nicht perfekt, aber Familie Gottes!

In Jesus hat Gott uns das Leben in Fülle versprochen. Wenn wir auf ihn schauen, erkennen wir seine Liebe und können in seiner Freundschaft wachsen. Unsere 2017 ausgearbeitete Pfarrvision (s. pfar.re/mitvision) erinnert uns immer wieder daran, wie wir in Asten als Gottes Familie leben und wachsen wollen – auch wenn wir beileibe nicht perfekt, sondern in manchen Dingen weit davon entfernt sind.

Familiensonntag– mit Gott in die Woche starten:

  • Hl. Messe mit moderner Musik und inspirierender Predigt
  • Kinderkirche mit Bibelgeschichten, Spielen, Basteln, Singen
  • Zeitreise (Volksschüler) mit Evangelium, Singen u. Kinderpredigt
  • für alle Kinder: Sammel-Pickerl fürs Bibel-Sticker-Album
  • anschließend gemütlicher Austausch beim Pfarrcafé
  • jeden 2. und 4. Sonntag im Monat, 9.30 Uhr

Dein Beitrag – egal wie klein oder groß – macht die Familie Gottes besser!

Familiensonntage und andere Termine: pfarreasten.com/kalender

Kinderkirche und Zeitreise

Bibelgeschichten | Spiele | Basteln | Singen | Beten

Wer ist Jesus? – Wann hat er gelebt? – Was hat er getan und erlebt? – Was hat er erzählt/gelehrt? – Was bewirkt Jesus in unserem Leben und wie kann Jesus mein Freund werden/sein? Diesen Fragen und vielen mehr stellen wir uns in der Kinderkirche und Zeitreise.

Für Eltern:

Kommt einfach in unsere Kinderkirche/Zeitreise-Whatsapp-Gruppe. Dort erhaltet ihr aktuelle Infos zu Kinderkirche und Zeitreise ganz unkompliziert und schnell.

1. Für Kindergartenkinder: Kinderkirche

Es ist wieder Familiensonntag und die Kindergartenkinder kommen mit Neugier im Blick und guter Laune zu uns. Gemeinsam gehen wir von der Kirche in den bunt gestalteten Kinderkircheraum im Keller (bei Schönwetter bleiben wir auch oft draußen im Pfarrhof). Auf dem Weg dorthin werden schon Fragen gestellt, oder die Kids erzählen gleich drauf los, was sie in der letzten Woche erlebt haben. Unsere Schafe Pauli und Sissi warten schon auf uns und freuen sich, gemeinsam mit den Kindern den Vormittag zu verbringen. Wir beginnen mit dem Kreuzzeichen und laden so Jesus in unsere Mitte ein. Nachdem wir unser Lied “Hallo du” gesungen haben, lesen wir den Kindern das Sonntagsevangelium vor. Danach wird besprochen, was wir gelesen haben und es ergeben sich immer gute Gespräche und Gedanken, die uns helfen Jesus besser zu verstehen und kennenzulernen. Beim gemeinsamen Beten mit dem Schwungtuch sammeln wir Gebete, die wir dann zu Gott schicken. Wir sagen Gott danke und bitten ihn um den Segen für die kommende Woche. Auch Spiel, Basteln und Spaß kommen bei uns nicht zu kurz. Bevor wir zur Kommunion in die Kirche zurückgehen, singen wir noch gemeinsam das “Vater unser”.

2. Für Volksschüler: Zeitreise

Die Volksschulkinder feiern gemeinsam mit ihren Eltern die Heilige Messe und dürfen nach dem Tagesgebet ins Musikzimmer/bzw. in den Pfarrsaal gehen. Hier hören die Kids das Sonntagsevangelium in kindgerechter Sprache und es wird gemeinsam darüber gesprochen und diskutiert. Hier ist Platz für die Fragen des Lebens und auch für alle Themen, die gerade aktuell sind und allen unter den Nägeln brennen. Ab dem Glaubensbekenntnis sind die Kinder wieder bei ihren Eltern in der Heiligen Messe.